< Konfiguration - Jumbotron | style.css >

Bevor es losgeht - Schutz vor Updates

Bevor es mit den Änderungen losgeht hier noch ein paar Bemerkungen.

Bootstrap 4 ist ein Standard-Theme von Serendipity. Das heisst, dass bei jedem Update von Serendipity alle Dateien im Verzeichnis /templates/bootstrap4/ überschrieben werden. Man sollte deshalb Konfigurationsdateien nicht einfach ändern, denn nach dem nächsten Update wären die Änderungen wieder futsch. Es gibt nun zwei grundlegende Vorgehensweisen um die Änderungen update-sicher durchzuführen.

Solange man lediglich optische Änderungen durchführt, kann man im entsprechenden Verzeichnis (/templates/bootstrap4/) eine neue Datei mit dem Namen user.css anlegen. In diese Datei werden alle Designänderungen eingetragen. Da es diese Datei im Original nicht gibt, wird sie beim nächsten Update auch nicht überschrieben. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass diese Datei ziemlich übersichtlich bleibt, da hier eben nur die Änderungen gegenüber dem Original eingetragen werden. Rein technisch gesehen werden css-Dateien nacheinander abgearbeitet. Das heisst, dass im bootstrap4-Theme zuerst die Datei style.css und danach die Datei user.css abgearbeitet wird. Dabei überschreibt die nachfolgende Datei die Werte der Vorhergehenden.

Möchte man aber nicht nur Farben und Formen ändern, sondern auch z.B. Schriften oder die Darstellung von Einträgen, so muss man weitere Dateien ins Auge fassen. Soweit ich das im Moment überblicke, werde ich auch Änderungen in den Dateien index.tpl (Ansicht der Bloghauptseite) und entries.tpl (Ansicht eines Einzelbeitrags) vornehmen. Diese Änderungen lassen sich nicht update-sicher durchführen. Hier besteht die einzige -mir bekannte- Lösung darin, dass man das gesamte Verzeichnis (/templates/bootstrap4/) kopiert und umbenennt. In diesem Verzeichnis gibt es eine Datei Namens info.txt, in die man den neuen Namen des Themes einträgt (damit dieses Theme dann in der entsprechenden Themes-Auswahl erscheint).

Für diese Dokumentation werde ich also verschiedene "neue" Themes erstellen. Somit kann man die Unterschiede später einfacher nachvollziehen, in dem man auf das entsprechende Theme umschaltet. Die Themes werde ich fortlaufend nummerieren, also z.b.: Bootstrap 4 V1, ...V2, ...V3 usw.

Obwohl die einzelnen Themes bei Serendipity nur ganz selten Updates erfahren sei darauf hingewiesen, dass man diese Möglichkeit trotzdem im Hinterkopf behalten sollte. Ich kopiere mir zu diesem Zweck diejenigen Dateien, welche ich verändert habe, in ein lokales Verzeichnis. Sollte also das Theme einen Update erhalten, so kopiere ich die von mir veränderten Dateien in die aktuelle Version und schaue, ob noch alles funktioniert.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
;-)  ;-|  :-(  :-)  :-D  :grins:  8-)  :-P  :applaus:  :wave: 
:shame:  :sik:  :cry:  :grrr:  :-O  :love:  :heart:  :th_up:  :th_down:  :beer: