< Schneeschuhtour Nr.44, Wägitalersee - Nüssen - Chli Mutzenstein | normal Dienstag >

Sonntags-Trainingstour

Gestern Samstag war ich mir familiären Dingen absorbiert und auch meine Bikefreunde hatten andere Pläne. Deshalb verabredeten wir uns auf heute, 13:00 Uhr, für eine Sonntagsrunde. Das Wetter war neblig, hochneblig, man konnte die Sonne als milchigen Fleck erkennen, doch blauen Himmel und direkten Sonnenschein gab es so gut wie überhaupt nicht. Die Temperatur lag knapp über Null Grad und viele Forststrassen waren noch schneebedeckt und stellenweise gefährlich eisig und rutschig.

Wir waren heute zu Dritt und wollten eine klassische Standardroute fahren um uns etwas zu bewegen. Während ich heute bis gegen Mittag im Bett lag, waren die beiden Anderen am Morgen schon im Fitnesscenter und biken war für sie also schon die zweite sportliche Tätigkeit des heutigen Sonntags. Heftig (und auch komisch). Je mehr ich selbst mache und je besser ich in Form komme, desto besser werden auch meine Freunde. Es scheint sogar, als ob sie mir schon einen oder zwei Schritte voraus sind. Während ich noch teste und überlege, ob Aktivitäten in einem Fitnesscenter zu meinen Fitnessaufbau helfen würden, machen es meine Freunde schon... fies. Die wollen einfach nicht hinter mir her fahren!

Die Strecke war heute sehr anspruchsvoll und recht eisig. Jürg und ich mussten je einmal zu Boden, weil das Bike auf dem Eis in eine andere Richtung wollte, als der Körper oben drauf. Beides waren zum Glück nur leichte Umfaller und keiner von uns hat sich dabei ernsthaft weh getan. Mit der Zeit kroch die Kälte dann doch durch die verschiedenen Bekleidungsschichten und wir entschieden uns deshalb, auf dem Rückweg noch einen Halt für heissen Kaffe und schmackhaften Kuchen einzulegen. Nach dieser Stärkung trennten sich unsere Wege und jeder fuhr seinen Weg nach Hause. Nach einer warmen Dusche überkam mich dann eine angenehme Müdigkeit. Wer kennt das nicht? Ein paar Stunden in kalter und frischer Luft, danach eine heisse Dusche und man wäre gleich fällig für ein Nickerchen... Die Tour hat Spass gemacht. Danke meine Freunden, für die Motivation. Der Tacho sagt: 34 km., 2:42 Std. 890 Hm.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
;-)  ;-|  :-(  :-)  :-D  :grins:  8-)  :-P  :applaus:  :wave: 
:shame:  :sik:  :cry:  :grrr:  :-O  :love:  :heart:  :th_up:  :th_down:  :beer: